Weinigkeit vereint bei gutem Wein

Weinigkeit
Aligoté

Urkundlich belegt ist, dass die Aligoté seit dem 18. Jahrhundert im Burgund wächst. Früher war sie unter dem Namen trois raisins bekannt und ist noch heute nach dem Chardonnay die häufigste Weißweinrebe in der Wein-Region Burgund.

Geschichte/Bedeutung In den letzten Jahren musste die Aligoté Rebe für den Chardonnay Platz machen und nimmt daher im Burgund nur noch 1.000 Hektar ein. In Osteuropa dagegen ist die Aligoté auf dem Vormarsch. In Rumänien wird sie viermal so oft angebaut wie im Burgund. In Moldawien werden 25.000 Hektar mit ihr bestockt – Platz 1. Aligoté-Weine werden neben Rumänien und Moldawien in  Bulgarien, Georgien, Ukraine und Russland, sowie in der übrigen Welt u.a. in Chile, den Vereinigten Staaten und in der Schweiz hergestellt.

Anbau Aus Aligoté entstehen bei Ertragsbeschränkung, bei viel Sonne auf armen Böden gute Weine. Scheint nicht genug Sonne wird der ohnehin schon hohe Säuregehalt zu hoch. Die wuchskräftige Rebe ist ertragsstark. Aligoté ist eine früreifende Sorte. Sie ist anfällig für Echten Mehltau, Anthraknose und Rohfäule.

Ausbau/Geschmack Im Burgund werden je nach Region die verschiedensten Aligoté-Weine gekeltert. Die leichtesten stammen aus den Weinbergen rund um Chablis, hier werden reizvolle, reintönige Weine produziert, die vital und früh trinkreif sind. Die Aligoté-Weine von der Côte d’Ort sind geschmeidig und etwas fester. In Bouzeron hat die Aligoté sogar eine eigene Herkunftsbezeichnung. Auf 50 Hektar gedeiht dort Bourgogne Aligoté Bouzeron. Die Weine aus Osteuropa sind säureärmer und besitzen weniger Persönlichkeit als die burgundischen Weine. Aligoté-Weine sollen dort frisch, einfach und erschwinglich sein, oft ist die Rebe Grundlage für Schaumweine. Die Spitzen-Aligoté Weine schmecken nach Kräutern, Zitronen und Limonen, unter Umständen auch nach getrockneten Früchten und einer Apfelspur. Begleitet werden die Weine in der Regel durch nussige Töne.

Ampelographie Der Habitus (Gesamtheit aller wesentlichen und typischen sichtbaren Eigenschaften) der Aligoté hat folgende Auffälligkeiten: halboffene Triebspitze, die weißwollig beharrt ist und einen leicht rötlich wirkt. Die jungen Blätter sind hellgrünen. Die mittelgroßen Blätter haben entweder keine Lappen oder drei, die kaum gebuchtet sind. Die Zähne des Aligoté-Blattes sind mittelgroß. Die kleine, lockerbeerige Traube hat eine Konus- bis Walzenform. Die Beere selber ist rundlich, klein und hat eine orangeweiße Farbe.

Fakten zu Aligoté Weissweinrebe (Pinot x Gouais Blanc) Anbauländer: Frankreich (1.946 ha), Rumänien (10.000 ha), Bulgarien (2.000 ha), Moldawien, generell Osteuropa, Schweiz Aromen: Spitzen-Aligoté Weine schmecken nach Kräutern, Zitronen und Limonen, unter Umständen auch nach getrockneten Früchten und einer Apfelspur. Begleitet werden die Weine in der Regel durch nussige Töne. Passt zu: Vorspeisen wie Schnecken an Kräuterbutter, Omelett, Quiche, zu Krusten und Schalentieren, Fisch besonders gebackener oder gegrillter See- und Süßwasserfisch und zu Käse Synonyme: Blanc de Troyes, Carcarone, Chaudenet (gras), Giboulet blanc, Griset blanc, Plant de trois, Plante des trois raisins, Plant gris, Troyen blanc, Vert blanc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Fatal error: Uncaught exception 'Exception' with message 'Cache directory not writable. ZenCache needs this directory please: `/www/htdocs/w00cde7b/weinigkeit.de/wp-content/cache/zencache/cache/http/www-weinigkeit-de`. Set permissions to `755` or higher; `777` might be needed in some cases.' in /www/htdocs/w00cde7b/weinigkeit.de/wp-content/plugins/zencache/src/includes/closures/Ac/ObUtils.php:318 Stack trace: #0 [internal function]: WebSharks\ZenCache\AdvancedCache->WebSharks\ZenCache\{closure}('<!DOCTYPE html ...', 9) #1 /www/htdocs/w00cde7b/weinigkeit.de/wp-content/plugins/zencache/src/includes/classes/AbsBaseAp.php(55): call_user_func_array(Object(Closure), Array) #2 [internal function]: WebSharks\ZenCache\AbsBaseAp->__call('outputBufferCal...', Array) #3 [internal function]: WebSharks\ZenCache\AdvancedCache->outputBufferCallbackHandler('<!DOCTYPE html ...', 9) #4 /www/htdocs/w00cde7b/weinigkeit.de/wp-includes/functions.php(3594): ob_end_flush() #5 [internal function]: wp_ob_end_flush_all('') #6 /www/htdocs/w00cde7b/we in /www/htdocs/w00cde7b/weinigkeit.de/wp-content/plugins/zencache/src/includes/closures/Ac/ObUtils.php on line 318